Welpen-Schule

Manager Phuket-Dog-Resort
Manager Phuket-Dog-Resort

Zuerst ein paar Worte von Felix, dem Manager des Phuket-Dog-Resorts:

 

Immer wieder treffe ich auf Hunde-Kollegen, die ein sehr aggressives Verhalten an den Tag legen - mir gegenüber, meinen Freunden und sogar gegenüber Menschen.

 

Aber auch wenn ich diesen Hunden klar zu verstehen gebe, daß ich ihnen friedlich gesinnt bin, sind sie immer noch aggressiv, kläffen rum und fletschen die Zähne - sie verstehen mich einfach nicht!

 

Der häufigste Grund warum  mich diese Hunde nicht verstehen ist, daß sie  meine Signale als Welpe nicht gelernt haben!!!"

 

Was Hänschen nicht lernt,

lernt Hans nimmermehr!

Die ersten 16 Wochen im Leben eines Hundes sind die wichtigsten für sein ganzes Leben. Die Zeit zwischen der 3. und 12. Wochen ist entscheident für eine erfolgreiche Sozialisation des Hundes.

 

In diesen 10 Wochen lernt der Welpe mit anderen Hunden zu kommunizieren und es kommt zur entscheidenden Gewöhnung an den Menschen. Ebenso gewöhnt er sich an an äußere Umwelteinflüsse wie z.B. Verkehrslärm oder Menschenansammlungen. Mit der 16. Woche sind die Sinne und die motorischen Fähigkeiten des Hundes voll entwickelt.

 

Ein gut sozialisierter Hund hat in dieser Zeit gelernt, sich friedlich und aufgeschlossen gegenüber unbekannten Menschen, insbesondere Kindern, anderen Tieren und seiner Umwelt zu verhalten.

 

Hunde mit einer ungünstig verlaufener Sozialisationsphase zeigen häufig ein ängstliches oder aggressives Verhalten. Die Therapie für einen gering sozialisierten Hunden ist aufwendig und langwierig.

Warum ein Besuch der Welpen-Schule?

Die Welpen-Schule ist die Basis für die Spaß und Freunde mit dem Hund.

 

Die beste Zeit den Welpen aus dem Wurf zu nehmen ist zwischen der 10. und 12. Woche. Sehr häufig werden die Welpen jedoch bereits zwischen der 6. und 8 Woche von der Hündin genommen (Kosten!!!). Dabei verläßt der Welpe seine bekannte Umgebung und seine Geschwister und kommt in eine für ihn vollkommen neue Umgebung.

 

Dieses neue Umfeld ist in aller Regel von dem bislang Bekannten grundverschieden: Die meiste Zeit hat er nur menschlichen Kontakt zu Herrchen und Frauchen, lebt "allein" in einem Haus oder mit Mauern umfassten Garten, muß allein zu Hause bleiben – und das ist der größte Unterschied - er hat nur noch wenig Kontakt zu anderen Hunden und Menschen.

 

Aber der Kontakt des Welpen zu anderen Hunden, anderen Menschen und neuen Umgebungen ist für die Sozialisation von ganz entscheidender Bedeutung.

 

Manchmal sind  Welpenbesitzer der Meinung, sie müßten Ihren Welpen vor möglichen Krankheiten und Gefahren schützen. In der Tat ist diese Sorge nicht vollkommen unbegründet. Das Phuket-Dog-Resort wird aber alles Mögliche tun, um diese Risiken zu minimieren, da wir der Meinung sind, daß die Vorteile gegenüber den Nachteilen weit überwiegen.

 

Die Arbeit, Zeit und Kosten für den Besuch der Welpenschule machen sich bei der weiteren Ausbildung des Hundes vielfach bezahlt!.

Was passiert in der Welpen-Schule?

Zu allererst einmal, Welpen-Schule ist Spaß und Spiel für den Hund und für seinen Besitzer.

 

Wir treffen uns in "lockerer Runde". Während die die Welpen die neue Umgebung erkunden und miteinander rumtollen, sitzen die Besitzer bei gut gekühlten Getränken zusammen.

 

Die Trainer vom Phuket-Dog-Resort werden Ihre Fragen beantworten und Informationen beispielweise zur Ernährung, Impfungen und Krankheiten geben. Hierzu gehören auch Tips und Tricks zur Ausbildung des Welpen. Häufigste Frage hier: Wie bekomme ich den Welpen am Schnellsten stubenrein.

 

Wir werden Spiele zeigen, die das Gehirn des Welpen trainieren, die auch daheim gepielt werden können und wie die Aufmerksam des Welpen - eine Voraussetzung für die spätere Ausbildung - trainiert wird.

 

Wir werden ganz langsam beginnen, die ersten Kommandos wie "sitz", "platz", "komm/hier", "aus/nein" zu lernen, sowie das Gehen an der Leine.

 

Aber noch einmal, das Hauptaugenmerk ist Spaß und Freude für alle Beteiligten. Daher:

 

Die Welpen-Schule ist kein "boot-camp“ für Welpen!


Wo und wann treffen wir uns?

Die Welpen-Schule findet 2 mal pro Woche für etwa 2 Stunden statt. Einmal in der Woche ist das Treffen im Phuket-Dog-Resort. Bis die Anlagen vom Phuket-Dog-Resort stehen, ist dies in Thalang, in der Nähe des Ton Sai Nationalpark.

 

Hier können wir auch die eigenen Hunde des Phuket-Dog-Resorts für Trainingszwecke einsetzen.

 

Das zweite Wochentreffen findet irgendwo auf Phuket statt, abhängig von der schnellen Erreichbarkeit der Teilnehmer. Wir freuen uns über Ihre Vorschläge. Beispielsweise wäre eine etwas abgelegenere (Strand)Bar ideal.

 

Die Idee dahinter ist, die Welpen neuen, unbekannten Umgebungen auzusetzen.

Wer kann die Hunde-Schule besuchen?

Jeder Welpe in einem Alter zwischen 6 und 16 Wochen. Nach dieser Zeit ist der Hund in einem Alter, um mit einem individuellen Grundtraining zu beginnen.

 

Insbesondere aber auch für Halter, die zum ersten Mal einen Hund haben, ist der Besuch sehr hilfreich.

 

Für weitere Informationen:

info@phuket-dog-resort.com

Telefon +66 (0) 835 996 017

Email:

info@phuket-dog-resort.com

Sharing this page with my friends...

Diese Seite mit meinen Freunden teilen...